Kategorien
Schlafsofas

Schlafcouch: Test & Empfehlungen (2021/09)

Suchst du eine neue Schlafcouch für dich oder für deine Gäste? Willst du wissen welche Matratze geeignet ist und welche Größe? Dann bist du hier genau richtig.

Denn mit diesem Test 2021, möchten wir dir verschiedene Eigenschaften zeigen und etwas näher bringen. Wir zeigen dir auf was du alles achten musst, bei einem kauf von einer Schlafcouch.

Hier geht es darum, dir zu helfen die passende Schlafcouch für deine Bedürfnisse zu finden. Wir haben einige Schlafsofas verglichen und dir die jeweiligen Vor- sowie Nachteile dazu aufgelistet.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Schlafcouch mit Federkern ermöglicht dir einen hochwertigen schlafkonfort. Ein Federkern bedeutet, dass der Kern der Matratze aus einzelnen Federn gefertigt worden ist. Ein Schlafsofa mit Lattenrost und Federkern ist optimal für einen Dauerschläfer.
  • Schlafcouches mit Lattenrost sorgen für ein angenehmes Liegen und sind zugleich auch für deinen Rücken schonend. Eine Schlafcouch mit Lattenrost sorgt dafür, dass die Luft zirkuliert, die Matratze wird auf diese Weise durchlüftet und sorgt für ein angenehmes Gefühl.
  • Die Schlafcouch mit Matratze ist ein Bettsofa und Schlafsofa für jeden Tag. Hier hast du die Wahl, ob du lieber eine harte oder weiche Polsterung aussuchst, je nach deinem Geschmack.

Kauf- und Bewertungskriterien für eine Schlafcouch

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die Schlafcouch miteinander vergleichen kannst, umfassen:

  • Gewicht
  • Größe
  • Material
  • Polsterung
  • Liegefläche
  • Sitzhöhe / Sitztiefe

In weiterer Folge wirst du genauer erfahren, worauf es bei diesen Faktoren ankommt.

Gewicht

Das Gewicht von einer Schlafcouch kann sich von Modell zu Modell stark unterscheiden. Dieses kann einen stärkeren Einfluss auf dein Nutz- und Schlaferlebnis haben, als du in erster Linie annimmst. Leichte Modelle sind meistens flexibler und lassen sich einfacher in der Wohnung verschieben. Nützlich, vor allem wenn es sich um eine aufklappbare Schlafcoach handelt.

Eine Schlafcouch und eine mit Gästebettfunktion sind nicht sehr mobil.

Anstrengender ist es mit schwereren Modellen, jedoch verschieben sich diese weniger stark, wenn man sich darauf legt.Wenn du oder deine Gäste sich also im Schlaf stark bewegen, scheint ein schweres Modell besser geeignet zu sein.

Größe

Die Grösse ist ein sehr kritischer Faktor. Viele Menschen kaufen in erster Linie eine Schlafcoach, weil sie einen beschränkten Platz in ihrer Wohnung haben. Eine kleinere Schlafcouch passt besser in die meisten Kleinwohnungen hinein.

Jedoch kann es vorkommen, dass die Liegefläche bei diesen besonders wenig sein kann. Grössere Modelle bieten also tendenziell mehr Schlaffläche an. Hier solltest du versuchen einen geeigneten Kompromiss für dich einzugehen.

Material

Das Material variiert meistens zwischen Stoff und Leder. In erster Linie beeinflusst es das Sitz- und Liegegefühl an der Oberfläche und gibt allein nur bedingt eine Aussage über Komfort.

Zu beachten ist hier, dass Ledermaterial bei langem Sitzen oder Liegen zum Schwitzen führen kann. Hier ist dein persönliches Empfinden stark gefragt, am besten probierst du diese Modelle einfach in einem Möbelhaus aus.

Polsterung

Die Polsterung ist ein Schlüsselfaktor beim Komfort einer Schlafcouch. Von stark bis zu kaum gepolsterten Modellen lässt sich hier vieles finden. Die Herausforderung ist hier, ein Modell mit geeigneter Polsterung in der Sitz- und Liegeposition zu finden. Hier stossen wir wieder stark auf persönliche Präferenzen.

Behalte im Hinterkopf, dass deine Gäste anders als du selbst empfinden können. Wenn dir also bewusst ist, dass dein Sitz- und Liegeempfinden aussergewöhnlicher ist, könntest du dir Gedanken machen, ob du bereit bist einen Kompromiss für deine Gäste einzugehen.

Beispielsweise kommen die meisten Menschen mit einer moderaten Polsterung klar. Jedoch gibt es hin und wieder Individuen, welche eine minimale Polsterung bevorzugen.

Liegefläche

Wie schon erwähnt im Kriterium Grösse, hängt die Liegefläche mit den Dimensionen der Schlafcouch zusammen. Breitere Modelle können meist mehrere Personen aufnehmen. Die Länge spielt nur unter Umständen eine Rolle.

Die meisten Schlafsofas mit Gästebettfunktion bieten eine moderate Länge, welche sich beim Sitzmodus kaum bemerken lässt. Bei Modellen mit sehr langen Liegeflächen kann sich die Sitzhöhe unter Umständen erhöhen. Hier ist es sinnvoll, möglich darauf zu achten, welche deiner Freunde am häufigsten bei dir übernachten könnten – und wie viele zugleich.

Sitzhöhe / Sitztiefe

Generell gilt, dass Schlafsofas mit einer Gästebettfunktion eine grössere Sitzhöhe besitzen. Um bequem auf der Schlafcouch zu liegen oder zu sitzen hängt stark von der Sitzhöhe, Sitztiefe, Alter, Grösse und deinen Rückenbeschwerden ab.

Die meisten Sitzhöhen für eine Schafcouch betragen circa 44-50 cm und eine Sitzbreite von 60-180 cm. Die Sitzhöhe von circa 44cm und eine Sitztiefe von ungefähr 55cm ermöglichen dir ein aufrechtes Sitzen.

Entscheidung: Welche Arten von Sofatypen gibt es und welche ist die richtige für mich?

Hier erfährst du zwei mögliche Alternativen, zwischen einem Dauerschläfer und einem mit Gästebettfunktion.

Dauerschläfer

Ein Dauerschläfer, der den Gedanken von einem Bett zu einem Sofa miteinander verbindet. Es gibt Dauerschläfer für Kinderzimmer, Jugendzimmer oder für die Gäste im Wohnzimmer. Vor allem, wenn man einen kleinen Wohnbereich hat und den Gästen eine gemütliche Übernachtungsmöglichkeit anbieten möchte, ist ein Dauerschläfer optimal.

Es kann genau wie ein Bett für jede Nacht verwendet werden. Er dient als Sitzfunktion, Bettfunktion oder als Entspannung. Die Matratze dient zusätzlich als gemütliches Sitzpolster und der Lattenrost hält von dem Gewicht ziemlich viel aus.Heutzutage sind Dauerschläfer in allen möglichen Designs und Farben erhältlich.

Hier ist eine Auswahl von verschiedenen Farben:

  • Grau
  • Schwarz
  • Braun
  • Beige
  • Pink
  • Rot
  • Petrol

Hier nennen wir dir noch einige Vorteile und Nachteile zu einem Dauerschläfer:

Gästebettfunktion

Wenn du eine kleine Wohnung besitzt und weit weg von deiner Familie bist, können dich deine liebsten trotzdem für einige Tage oder über das Wochenende besuchen. Eine Schlafcouch mit Gästebettfunktion, kannst du ganz einfach am Abend zu einem Bett umwandeln und am Morgen wieder zu einem Sofa zusammenklappen. Manche bieten sogar viel Stauraum, sodass du dir Platz damit sparen kannst.

Du kannst hier auch entscheiden, nach deinem Geschmack welches Design und welche Farbe dich am meisten anspricht und zum Beispiel perfekt zu deinem Teppich oder deinem neuen Vorhang passt.

Aber auch hier musst du deinen Raum genau Abmessen, denn es gibt einige Varianten an verschiedenen Grössen. Vorteilhaft für die Schlafsofas sind auch die Bezüge, die du einfach abnehmen und reingingen kannst. Somit solltest du dir keine Sorge über die Hygiene machen.

Hier zeigen wir dir noch die Vorteile und Nachteile für eine Schlafcouch mit Gästebettfunktion:

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Schlafcouch ausführlich beantwortet

Im folgenden Ratgeber findest du die wichtigsten Fragen und Tipps zum Thema Schlafcouch. Wir haben die Fragen für dich herausgesucht und beantwortet. Der Ratgeber soll dir helfen mehr über die Hintergründe einer Schlafcouch zu erfahren.

Was ist eine Schlafcouch?

Wenn du eine Schlafcouch siehst, siehst du auf den ersten Blick nur ein gewöhnliches Sofa. Ein Bettsofa oder eine Schlafcouch dient als ausziehbares Sofa für dich oder deine Gäste.

Ein Schlafsofa wo aussieht wie ein normales Sofa, die unter ihrem Sitzkissen eine Matratze verbirgt, die geöffnet werden kann, um ein Bett herzustellen. (Bildquelle: Adi Goldstein/ Unsplash).

Es ist ein Sofa oder eine Couch, das unter seinem Sitzkissen einen Rahmen mit einer dünnen Matratze verbirgt, die aufgeklappt oder geöffnet werden kann, um ein Bett daraus zu machen.

Die Schlafcouch funktioniert Folgendermassen:

  • Die Rückenlehne wird umgeklappt.
  • Das in dem Sofa integrierte Komplettbett ausklappen, um die Liegefläche auszubreiten.
  • Die Zusatzelemente an der bestehenden Sitzfläche anbauen.
  • Matratze oder das Polster ausklappen und ausfalten.
  • Meistens findet man eine direkte Anleitung beim kauf einer Schlafcouch. Die Handhabung ist ziemlich einfach gehalten.

Was sollte ich bei einer Schlafcouch beachten?

Lass dich nicht von dem Design verleiten, sondern wähle gewiss. Wichtig ist es für dich zu entscheiden, wofür du deine Schlafcouch brauchst.

Bei einer Schlafcouch ist sicherlich die Grösse zu beachten, damit genügend Schlaffläche für dich oder deine liebsten vorhanden ist. Der Preis und auch die verwendeten Materialien beeinflussen die Qualität und die Funktion der Couch.

Am besten ist es, wenn die Schlafcouch vor dem Kauf begutachtet werden kann, somit weisst du gleich was deine persönlichen Präferenzen sind.

Du kannst deine Schlafcouch in unterschiedlichen Farben und Grössen wählen, ganz nach deinem Geschmack.(Bildquelle: Toa Heftiba / unsplash).

Die Qualität der verwendeten Materialien ist ein wichtiger Bestandteil. Vor allem der Bezug sind nach kurzer Nutzungsdauer sichtbar. Dort solltest du beachten das du Bezüge aus Mikrofasern und Kunstfasern in die Kaufentscheidung miteinschliesst. Den sie bringen sehr gute Pflegeeigenschaften mit sich und sind sehr beliebt.

Es gibt mittlerweile viele verschiedene Polsterungen die Angeboten werden. Eine längere und starke Belastung der Polsterung, lässt sich natürlich mit der Zeit sehen.

Damit du lange etwas davon hast, solltest du dich für eine Polsterung endscheiden die mehrlagig aufgebaut ist. Solltest du Rückenbeschwerden haben ist es auch wichtig zu beachten das die Polsterung weder zu weich noch zu hart ist.

Damit der Sitzkomfort gewährleistet ist und auf lange Zeit erhalten bleiben soll, bewährt sich ein Polster, deren Schichten mit Schaumstoffe angebracht ist. Die Federung soll für einen grossen Sitzkomfort mehrere Schichten von Schaumstoffe enthalten sein.

Hier sind einige Beispiele von verschiedenen Polsterungen:

  • Federkern
  • Hochelastischer Schaumstoff
  • Federkern im Rücken- und Sitzteil
  • Schaumstoff

Wichtig ist, das die Liegefläche getestet wird, ob diese auch den geeigneten Stärkegrad für das Körpergewicht aufweist.

Bei der Sitzhöhe und Sitztiefe gibt es hier auch zusätzliche Varianten, hier einige Beispiele:

  • 43 / 57 Zentimeter
  • 42 / 44 Zentimeter
  • 41 / 55 Zentimeter
  • 37 / 50 Zentimeter

Wo du deine Schlafcouch platzierst ist auch ein wichtiger Aspekt. In der Nacht schwitzen wir circa einen Liter an Schweiss, deshalb ist es wichtig, dass du einen Raum zur Verfügung hast, der auch gut durchlüftet wird.

Schlicht, einfach und bequem kann es mit der richtigen Schlafcouch sein. Tagsüber einklappen und in der Nacht wieder ausklappen.(Bildquelle: Jason Abdilla / Unsplash).

Es spielt auch eine grosse Rolle welche Grösse du hast und deshalb solltest du dies auch beachten.

Hier zeige ich dir einige Varianten von Grössen :

GrösseAngaben in (cm)
Klein120×200 cm
Gross180×200 cm

Ist die Nutzung der Schlafcouch auf Dauer möglich?

Eine Schlafcouch auf Dauer ist eine Frage von den eigenen Präferenzen, denn grundsätzlich kannst du sie auf die Dauer nehmen, aber hier solltest du beachten, dass die Bequemlichkeit und die Qualität stimmen muss. Den je besser die Verarbeitung ist, desto besser schläfst du auch. Schau das deine Schlafcouch nicht zu starr ist.

Zu empfehlen ist eine Federkernmatratze die ausgezeichnet zum Schlafklima beiträgt. Denn sie ist kühler als andere Matratzenarten, sie ist elastischer und auch haltbarer. Es gibt verschiedene Hersteller, bei denen du die Festigkeit des Sitzes auswählen kannst. Die verschiedenen Varianten von Federkernen gibt es von weich bis mittelfest oder hart. Das hängt von deinem persönlichen Geschmack aus.

Grundsätzlich gibt es verschiedene arten von Federkernmatratzen :

  • Tonnentaschenfederkern
  • Taschenfederkernmatratze
  • Bonell- Federkernmatratze

Wo kann ich meine Schlafcouch kaufen?

Eine Schlafcouch kann in sämtlichen Möbelkaufhäusern erworben werden. Auch online wird eine Schlafcouch auch bei verschiedenem Anbieter zum Kauf angeboten. Es gibt über 10 000 verschiedene Schlafsofas. Hier musst du keine Angst haben das du nicht das optimale findest.

Hier sind einige Anbieter aufgelistet:

  • home24.ch
  • Ikea.com
  • lipo.ch
  • ottos.ch
  • conforama.ch
  • ebay.ch

Was kostet eine Schlafcouch?

Die Preise sind sehr unterschiedlich, da es sie in sehr viele Grössen und verschiedene Materialien gibt. Wichtig ist, das für dich das Preis- und Leistungsverhältnis stimmt. Es sollte optisch und auch Funktionstechnisch ihren Bedürfnissen entsprechen. Die Preise sind sehr unterschiedlich.

Hier einige Preise zur Übersicht:

TypKostenspanne
Dauerschläferca. 300-1300 €
Schlafcouch mit Gästebettfunktionca. 400-1400 €

Der Preis setzt sich aus verschiedenen Merkmalen zusammen. Es hängt stark von dem Markennamen, Material, Gewicht, Matratzenart und dem Farbton ab.

Auch hast du die Möglichkeit deine Schlafcouch in Raten zu bezahlen über mehrere Monate hinaus.

Welche Schlafcouch dient zusätzlich als Stauraum?

Nicht jede Schlafcouch dient zusätzlich noch als Stauraum, in der Bezeichnung des Schlafsofas ist meistens beschrieben, ob es noch zusätzlichen Stauraum enthält. In der Regel ist im Boden des Rahmens, ein Hohlraum, der als Stauraum genutzt werden kann.

Welche Alternativen gibt es zur Schlafcouch?

Eine Alternative zu einer Schlafcouch ist eine normale Matratze oder ein Futon. Eine Matratze benötigt normalerweise noch einen Rahmen und einen Lattenrost. Ein komplettes Futon-Set besteht aus einer Matratze, einer Bettdecke und einem Bezugs Futon.

Beide Elemente eines Futon-Bettwäschesets sind so biegsam, dass sie tagsüber gelüftet, gefaltet und in einem grossen Schrank verstaut werden können, sodass der Raum auch noch anderen Zwecken als dem Schlafzimmer dienen kann.

Schlafcouch für das Kinderzimmer?

Grundsätzlich kann in jedem beliebigen Zimmer eine Schlafcouch ihren Platz finden. Vor allem wenn man zu wenig Platz im Kinderzimmer hat, ist es eine Optimale Lösung. Es gibt viele verschiedene Designs und Innovative Lösungen von Firmen. Hier findet du für dein Kind auch grossartige Muster.

In einem Kinderzimmer ist eine Schlafcouch gut aufgehoben, wenn das Kind zum Beispiel auch Besuch von ihren Freundinnen erhält, die übernachten bleiben wollen.

Es dient zum Schlafen, zur Entspannung, zum Abhängen und für zusätzlichen Stauraum.

Aber auch hier, Bitte lass dich Beraten, denn falls du Dauerhaft eine Schlafcouch für das Zimmer möchtest, muss auch dort die Qualität stimmen, denn die Kinder befinden sich noch im Wachstum.

Wie pflege ich meine Schlafcouch?

Eine Schlafcouch ist im Prinzip nichts anderes als ein Sofa, es kann mit herkömmlichen Haushaltsputzmittel gereinigt werden.

Bei der Schlafcouch befindet sich meisten einen abnehmbaren Überzug, der leicht gereinigt werden soll, also keine Sorge. Da es deutliche Material Unterschiede gibt, solltest du die beiliegenden Anleitungen zum Putzen und der Pflege der Couch beachten!

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Matratze#Federkernmatratzen

[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Matratze

[3] https://de.wikipedia.org/wiki/Mikrofaser

[4] https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/gesundheit-wie-allergiker-ihr-zuhause-staubfreier-gestalten-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-191010-99-242347

[5] https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/immobilien-nur-wenige-federkern-matratzen-schneiden-im-test-gut-ab-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-190227-99-163153

Von DieBettenberater Redaktion

Dein guter Schlaf ist unsere Aufgabe, deshalb recherchiert das junge Redaktionsteam von DieBettenberater alle wichtigen Informationen zu den neusten Produkten rund um das Bett, von Matratzenauflage bis Wasserbett. Unsere Ratgeber und Testberichte sollen dir helfen alles für einen erholsamen Schlaf zu finden.