Kategorien
Betten Kinder- und Jugendbetten

Kinderbett 90×200 cm: Test & Empfehlungen (2021/09)

Bei der Wahl für das richtige Bett für Dein Kind kommt es auf einige entscheidende Kriterien an. Du solltest Deine Auswahl richtig durchdenken und auf das Wesentliche eingehen. Mit dem Umstieg von einem Babybett auf ein Kinderbett 90×200 ermöglichst Du Deinem Kind ausreichend Platz für einen uneingeschränkten und erholsamen Schlaf.

Mit unserem großen Kinderbett 90×200 Test 2021 möchten wir Dir Deine Entscheidung für das richtige Möbelstück erleichtern. Wir haben für Dich das Etagenbett und das Hochbett miteinander verglichen und die jeweiligen Vor- und Nachteile aufgelistet.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Kinderbett wird standardmäßig in den Größen 70×140 und 90×200 angeboten. Die kleinere Variante ist ideal für die Eingewöhnungszeit für ein neues Bett im eigenen Zimmer.
  • Kinderbetten in der Größe 90×200 gibt es in verschiedenen Ausstattungen. Jungs mögen eher Kinderbetten mit Autodesign, Mädchen hingegen schwärmen für das typische Prinzessinnenbett. Die Wahl zwischen dem klassischen Kinderbett, Hochbett oder Etagenbett ermöglicht Dir eine breite Auswahl.
  • Wichtig ist, dass die Matratze und der Lattenrost für das ausgewählte Kinderbett 90×200 passend ist. Wenn Dein Kind im jüngeren Alter ist, solltest Du in Betracht ziehen, einen Fallschutz zu montieren.

Kauf- und Bewertungskriterien für Kinderbetten 90×200 cm

In diesem Abschnitt werden wir Dir zeigen, anhand welcher Kriterien Du Dich zwischen der umfangreichen Auswahl von Kinderbetten 90×200 entscheiden kannst.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um insgesamt vier Faktoren.

Nachfolgend erklären wir Dir, was die unterschiedlichen Kriterien ausmachen und worauf es ankommt.

Material

Für welches Material Du Dich entscheidest, liegt ganz allein an Deinen Kriterien. Günstige Kinderbetten 90×200 bestehen meistens aus Spanplatten. Der Nachteil hier ist allerdings, dass dieses Material sehr empfindlich gegen Feuchtigkeit ist. Wenn Dein Kind seine Trinkflasche auslaufen lässt, kann es zum Problem werden. So kann die Spanplatte die Feuchtigkeit einsaugen und die Spanplatte kann beschädigt werden.

Etwas stabiler und hochwertiger sind Kinderbetten mit mitteldichter Faserplatte. Auch hier kann zwar Feuchtigkeit durchdringen, aber durch das fest gepresste Material ist es weniger anfällig. Mit MDF (mitteldichte Faserplatte) können Kanten und Ecken besser abgerundet werden. So wird das Risiko, dass Dein Kind sich verletzt reduziert. Bei Spanplatten sind scharfe Kanten und Ecken nicht wegzudenken.

Eine weitere Möglichkeit ist Massivholz. Dieses Material ist in der Regel teurer als MDF und Spanplatten. Meistens entscheiden sich Eltern für ein Kinderbett 90×200 aus Massivholz. Diese Wahl ist zwar teurer, aber im Vergleich zu den anderen Materialien robuster und langlebiger. Zusätzlich lassen sich Möbelstücke aus Massivholz problemlos aus- und abbauen, ohne das Möbelstück zu beschädigen. Buche und Eiche sind die von den Herstellern bevorzugten Materialien.

Größe

Die meisten Kinderbetten haben den Standardmaß 90×200. Bei Deiner Suche nach einem 90×200 Kinderbett wirst Du mit hoher Wahrscheinlichkeit auf Betten mit den Maßen 70×140 stoßen. Diese sind typische Kleinkinderbetten und meistens nur dann geeignet, wenn das Bett vorübergehend verwendet werden soll.

Kinderbetten gibt es in den Größen 70×140 und 90×200.

Du solltest jedoch bedenken, dass die Matratze perfekt auf die Liegefläche passen muss. Besonders bei Kindern ist das Verletzungsrisiko sonst zu hoch. Das Kinderbett 90×200 ist also das normale Einzelbett-Maß. Hier kannst Du herkömmliche Matratzen verwenden. Je nachdem für welches Design Du Dich entscheidest, kann Dein Kind das Bett auch im Jugendalter verwenden.

Design

Bei einer Neuanschaffung von einem Möbelstück kommt es oft auf das Design an. Besonders bei Kinderbetten 90×200 gibt es eine große Auswahl. Zuallererst kommt es darauf an, ob das Kinderbett für einen Jungen oder ein Mädchen sein soll.

Bei diesem Kaufkriterium solltest du recht zukunftsorientiert denken. Besonders dann, wenn Dein Kind etwas älter ist, denn Jungs mögen eher Betten im Autodesign, Mädchen hingegen eher den Prinzessin-Look.

Wenn Dein Kind jedoch aus dem Alter raus ist, ein Bett im Autodesign oder Prinzessin- Look zu verwenden, wird eine Neuanschaffung zur Pflicht. Du solltest bei der Auswahl bedenken, dass das neue Kinderbett 90×200 für einen längeren Zeitraum genutzt werden soll.

Ausstattung

Kinderbetten 90×200 gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Wir haben dir kurz einmal die beliebtesten Ausstattungen aufgelistet:

  • Kinderbett mit Rutsche: Das Kinderbett 90×200 mit Rutsche ist sowohl für Kinder, als auch für Eltern eine große Begeisterung. Hier ist der Schlafplatz im oberen Bereich. Der untere Bereich wird meistens als Spielecke genutzt. Dort kann je nach Geschmack auch ein Schreibtisch aufgestellt werden. Diese Ausstattungsart gibt es auch als Etagenbettvariante. Das ist dann sinnvoll, wenn Du zwei Kleinkinder ab einem Alter von drei Jahren hast.
  • Kinderbett mit Bettkasten: Besonders, wenn das Kinderbett tagsüber als eine Sitzgelegenheit dienen soll, ist ein Kinderbett 90×200 mit integriertem Bettkasten eine gute Wahl. Decken und Kissen können problemlos im Bettkasten verstaut werden. Zudem bietet sich der Bettkasten auch zum Verstauen von Spielzeug, Kleidung etc. recht gut an.
  • Kinderbett mit Rausfallschutz: Je nachdem wie alt Dein Kind ist, ist ein Kinderbett 90×200 mit Rausfallschutz eine gute Wahl. Babybetten sind meistens mit Schutzgitter integriert und unverzichtbar. Doch wenn Dein Kind im jungen Alter von einem Babybett auf ein Kinderbett 90×200 umsteigt, sollte auf ein Rausfallschutz zurückgegriffen werden.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Kinderbett 90×200 cm kaufst

Im folgenden Abschnitt haben wir Dir die wichtigsten Fragen zum Thema Kinderbett 90×200 ausführlich beantwortet. Nachdem Du diesen Abschnitt gelesen hast, wirst Du das entscheidende Wissen für dieses Möbelstück besitzen.

Was ist das Besondere an einem Kinderbett 90×200 und welche Vorteile bietet er?

Ein Kinderbett 90×200 kommt dann zum Einsatz, wenn das Babybett zu eng wird. Kinderbetten gibt es in verschiedenen Ausführungen und Designs. Besonders macht ein Kinderbett vor allem der Lattenrost und die geeignete Matratze. Um Deinem Kind einen guten Schlaf zu ermöglichen, solltest Du großen Wert sowohl auf die Matratze als auch auf den Lattenrost legen.

Wenn das Kind von einem Babybett auf ein Kinderbett 90×200 umsteigt, kann das neue Kinderbett vielseitig verwendet werden. Die Auswahl von einem Kinderbett als Hochbett, Abenteuer, Spielbett und Etagenbett erleichtert den Eltern die Auswahl. Diese zahlreichen Ausführungen sind nur bei Kinderbetten 90×200 möglich.

Natürlich haben Babybetten ebenso verschiedene Ausführungen, jedoch aber nicht diese. Bei der Suche nach einem geeigneten Kinderbett wirst Du oft auf die Maße 70×140 stoßen. Diese sind eher für Kleinkinder geeignet und können das Kind nicht bis ins Jugendalter begleiten.

Die Vorteile von einem Kinderbett 90×200 sind unter anderem:

  • Kann vielseitig genutzt werden
  • Kann umgebaut werden (von Kleinkindbett zum Kinderbett)
  • Kann bis zum Jugendalter verwendet werden
  • Je nach Ausstattung genügend Stauraum
  • Variabler Rausfallschutz

Wenn das Kinderbett 90×200 mit einem Rausfallschutz verwendet wurde, kann dieses umgebaut und als Jugendbett benutzt werden. Wenn das Kinderbett einen integrierten Bettkasten hat, hast Du die Möglichkeit Kissen, Decken, Kleidung etc. zu verstauen und sparst damit genug Platz.

Welche Arten von Kinderbetten 90×200 gibt es?

Im folgenden Abschnitt möchten wir zwei Arten von 90×200 großen Kinderbetten miteinander vergleichen und unterscheiden. Beide Arten haben sowohl seine Vorteile als auch seine Nachteile.

Kinderbett 90×200 als Etagenbett

Eltern mit mehreren Kindern greifen oft auf Etagenbetten zurück. Etagenbetten sind im Prinzip zwei aufeinander montierte Kinderbetten. Durch das Etagenbett erschaffst Du Dir einen klaren Platzvorteil und sparst einen Bettplatz.

Das Etagenbett bringt sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich. Etagenbetten sind bestens für Geschwister geeignet. Für das Kind, das oben schläft, kann es jedoch gefährlich werden, da die Rausfallgefahr hoch ist.

Mit einem Etagenbett in den Maßen 90×200 können sich Geschwisterkinder ein gemeinsames Zimmer teilen und haben noch genug Platz zum toben. (Bildquelle: Allen Taylor / Unsplash)

Ein weiterer Nachteil ist, dass sowohl das Kind, das oben schläft, als auch das Kind, das unten schläft sich durch die geringe Höhe eingeengt fühlen und Platzangst bekommen kann.

Kinderbett 90×200 als Hochbett

Das 90×200 Hochbett eignet sich besonders für kleinere Zimmer. Es ist mit Sicherheit keine schlechte Idee ein Hochbett anzulegen. Jedoch müssen vor dem Kauf einige Punkte geklärt werden. An erster Stelle, solltest Du Dir Gedanken darüber machen, wie lange das Bett in Gebrauch bleiben kann.

Das kommt ganz darauf an, wie alt Dein Kind ist und für welches Design Du Dich für das Kinderbett 90×200 entscheidest. Wenn Du für Dein fünfjähriges Kind entscheidest ein Abenteuerbett zu kaufen, steht fest, dass das Kind mit 18 Jahren das Bett nicht mehr benutzen wird.

Ein Vorteil von einem Hochbett 90×200 ist, dass es sehr platzsparend ist. Da Du unter dem Bett genug Platz hast, kann dieser ganz leicht als Stau- oder Spielraum benutzt werden. Zu beachten ist jedoch, dass die Unfallgefahr bei Hochbetten recht hoch ist. Auch für Eltern kann es sehr anstrengend werden. Wenn die Bettwäsche gewechselt werden muss, kann es für Eltern mühsam werden. Des Weiteren hat das Kind bei einem Hochbett wenig Kopffreiheit, d.h. die Distanz vom Bett zur Decke ist meistens gering.

Für Zimmer mit Dachschrägen sind Hochbetten ungeeignet.

Wenn es um die Sicherheit geht, ist die Stabilität bei Hochbetten ein wichtiger Faktor. Bei der Auswahl solltest Du großen Wert auf die Qualität von der Matratze und dem Lattenrost legen. Da das Kinderbett 90×200 von Kleinkindern tagsüber gerne als Spielplatz verwendet wird, sollten der Lattenrost und die Matratze von entscheidender Qualität sein.

Für wen sind Kinderbetten 90×200 geeignet?

Für wen Kinderbetten 90×200 geeignet sind, hängt oft von dem Hersteller ab. Jeder Hersteller hat seine eigenen Altersempfehlungen. Um die optimale Sicherheit zu gewährleisten, solltest Du diesen folgen. Erfahrungsgemäß gehen die meisten Hersteller davon aus, dass 90×200 große Betten für Kinder zwischen 3 und 18 (oder alter) Jahren geeignet sind.

Besonders, wenn Dein Kind im jungen Alter auf ein 90×200 Kinderbett umsteigt, solltest Du auf den seitlichen Rausfallschutz achten. Vorallem dann, wenn Dein Kind einen unruhigen Schlaf hat, kann es gefährlich werden, wenn das Kinderbett keinen Rausfallschutz hat.

Wenn Du eine lange Nutzungsdauer für das Bett beabsichtigst, solltest Du eher ein schlichtes Modell auswählen. Denn wenn Dein Kind ein bestimmtes Alter erreicht hat, kann es sein, dass das Bett nicht mehr verwendet wird.

Im Tiefschlaf besteht die Gefahr, dass Dein Kind aus dem Bett fallen kann. Aus diesem Grund, solltest du an ein Rausfallschutz denken. (Bildquelle: Picsea / Unsplash)

Bei Kinderbetten 90×200 mit besonderen Ausführungen, beispielsweise Betten im Autodesign ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass ein schlichtes Bett eine höhere Nutzungsdauer haben wird. Ab einem bestimmten Alter ist z.B. ein Autobett nicht mehr interessant und wird von Jugendlichen nicht mehr verwendet.

Was kostet ein Kinderbett 90×200 cm?

Kinderbetten gibt es in verschiedenen Preiskategorien zu kaufen. Je nachdem für welchen Hersteller und welche Maße Du Dich entscheidest, sind die Preise sehr unterschiedlich.

MaßePreis
90x200cmca. 50 – 500 €
70x140cmca. 100 – 300 €

Die Preise variieren je nach Qualität, Ausstattung und Ansprüche. Entscheidend sind Deine Kaufkriterien und persönlichen Bedürfnisse. Die angegebenen Preise sind nur eine grobe Auswahl mit einer steigenden Tendenz.

Wo kann ich Kinderbetten 90×200 cm kaufen?

Kinderbetten in der Größe 90×200 kannst Du sowohl im Möbelhaus als auch Online kaufen. Im Möbelhaus hast Du Die Möglichkeit das Möbelstück physisch zu betrachten.

Bei einem Onlinekauf hast Du den Vorteil, dass Du die Kundenbeiträge zu dem Möbelstück durchlesen kannst. Im Möbelhaus allerdings kannst Du die entscheidenden Informationen einholen und Dich vom Fachpersonal beraten lassen.

Durch die aufgelisteten Seiten werden zurzeit die meisten Kinderbetten in den Maßen 90×200 verkauft:

  • moebel.de
  • amazon.de
  • ebay.de
  • moebel24.de
  • wayfair.de
  • hoeffner.de

Gibt es auch Alternativen für Kinderbetten 90×200 cm?

Eine angemessene Alternative zu einem Kinderbett 90×200 ist ein Bett in den Maßen 70×140. Die Auswahl hängt jedoch von der Größe, Charaktereigenschaft und dem Entwicklungsgrad von Deinem Kind ab.

Für kleinere Kinder sind 70×140 große Betten ganz gut geeignet. Wenn Dein Kind jedoch etwas älter als ein Kleinkind ist, sind diese Betten eher weniger geeignet.

Ab welchem Alter sollte ich auf ein Kinderbett 90×200 cm umsteigen?

Ab wann Dein Kind in einem Kinderbett 90×200 schlafen kann, hängt oft von Deinem Kind selber ab. Je nachdem, ob Dein Kind krabbeln oder laufen kann, sollte ein Schutzgitter eingebaut werden. In der Regel wird davon ausgegangen, dass Babys auch zu einem Kinderbett 90×200 umsteigen können. In dem Fall müssen Vorsichtsmaßnahmen ergriffen werden, wie zum Beispiel das Anbringen von Gitterschutz.

Erfahrungsgemäß sollten Kinder ab drei Jahren von einem Gitterbett in ein größeres Bett umsteigen. In diesem Alter fangen die meisten Kinder an zu klettern und versuchen über die Stangen zu kommen. Wegen dem Risiko entscheiden sich die meisten Eltern früh genug für ein größeres Bett. Doch der Fallschutz sollte trotz alledem montiert werden.

[1] https://www.wn.de/Freizeit/Ratgeber/Wohnen/4183018-Wohnen-Mehr-Platz-im-Kinderzimmer-schaffen-Einrichtungs-Ideen-um-das-Platzangebot-im-Kinderzimmer-ideal-zu-nutzen

[2] https://www.myhomebook.de/rooms/kinderzimmer/kinderbett

[3] https://deavita.com/selber-basteln/babybett-umbauen-moebel-diy-ideen.html

Von DieBettenberater Redaktion

Dein guter Schlaf ist unsere Aufgabe, deshalb recherchiert das junge Redaktionsteam von DieBettenberater alle wichtigen Informationen zu den neusten Produkten rund um das Bett, von Matratzenauflage bis Wasserbett. Unsere Ratgeber und Testberichte sollen dir helfen alles für einen erholsamen Schlaf zu finden.