Home » Einkaufsführer » Hausbett für Kinder

Hausbett für Kinder: Test & Empfehlungen (2021/06)

Ein verspieltes Hausbett ist der Traum vieler Kinder. Ein Hausbett dient nicht nur dem Zweck des Schlafes, sondern kann auch zum Spielen genutzt werden. Besonders für Kinder sind auch die vielen Gestaltungsmöglichkeiten ein Vorteil, da sie ihre Kreativität mit einbringen können und jedes Hausbett individuell gestaltet werden kann.

Mit unserem grossen Hausbett für Kinder Test 2021 möchten wir dir dabei helfen, das passendsten Hausbett für Kinder für dich zu finden. Wir haben Hausbetten für Kinder mit verschiedensten Ausstattungen miteinander verglichen und die jeweiligen Vor- und Nachteile dazu aufgelistet, um dir die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Hausbett für Kinder ist ein Hingucker in jedem Kinderzimmer. Es kann nicht nur zum Schlafen genutzt werden, sondern auch zum Spielen.
  • Bei Hausbetten für Kinder gibt es verschiedene Ausstattungen. Ein besonderes Merkmal, welches sich nach dem Alter eines Kindes richtet, ist zum Beispiel ein Rausfallschutz.
  • Hausbetten eignen sich besonders für Kleinkinder. Ein Hausbett für Kinder stellt eine kreative und dekorative Alternative zu einem regulären Kinderbett dar.

Kauf- und Bewertungskriterien für ein Hausbett für Kinder

Damit du dich in der Masse an möglichen Hausbetten für Kinder zurecht findest, sind hier einige Kriterien an welchen du dich bei einem Kauf orientieren solltest.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die Hausbetten für Kinder miteinander vergleichen kannst, sind:

  • Größe/Maße
  • Ausstattung
  • Matratze

Die folgenden Abschnitte konkretisieren, worauf es bei den genannten Kriterien ankommt.

Größe/Maße

Die Größe von Hausbetten für Kinder richten sich meist nach dem Alter des Kindes.

Beim Kauf eines Hausbettes für Kinder ist zusätzlich die Höhe zu beachten, was dieses von regulären Kinderbetten unterscheidet. Die Höhe des Gestells variiert stark, je nach Hersteller.

Sollte es die Deckenhöhe der Wohnung erlauben, kann es sinnvoll sein, ein Gestell zu wählen welches freie Fläche unterhalb des Bettes bietet. Der zusätzliche Platz kann zum Beispiel zum Verstauen von Spielzeug oder anderen Dingen genutzt werden.

Zusätzlich sollte Fläche für eventuelles Zubehör berücksichtigt werden, wie zum Beispiel eine Rutsche oder Schubladen unter dem Bett.

Ausstattung

Neben dem Grundgerüst eines Hausbettes für Kinder, sind eine Vielzahl an zusätzlichen Ausstattungen möglich.

Entsprechend dem Alter des Kindes, kann ein Rausfallschutz montiert werden. Dieser dient der Sicherheit des Kindes und verhindert, dass das Kind im Schlaf aus dem Bett herausfällt.

Der Rausfallschutz eignet sich besonders für Kleinkinder. (Bildquelle: Pixabay / congerdesign)

Bei Hausbetten für Kinder, welche eine hohes Gestell haben, kann zusätzlich eine Rutsche oder eine Leiter montiert werden. Dies erweitert die Möglichkeiten des Kindes, das Bett zusätzlich zum Spielen zu nutzen und ist auch ein toller Spaßfaktor.

Außerdem bietet sich hierdurch zusätzlicher Stauraum unter dem Bett, was besonders für kleine Kinderzimmer von Vorteil sein kann.

Oft gibt es auch Hausbetten für Kinder mit integrierten Gästebetten. Dieses kann dann meist wie eine Schublade unter dem Bett hervorgezogen werden. Hier liegt die gängige Matratzengröße bei 90x200cm. Dies eignet sich besonders, wenn im Haus z.B. kein Gästezimmer verfügbar ist oder auch generell für Übernachtungen von Freunden des Kindes.

Matratze

Besonders für Kinder ist die Wahl einer passenden Matratze wichtig, damit diese einen erholsamen Schlaf geniessen.

Da sich das Gewicht von Kindern deutlich von dem von Erwachsenen unterscheidet, sollte bei dem Kauf der 90x200cm Matratze darauf geachtet werden, dass es keine Matratze für Erwachsene ist.

Der wichtigste Faktor beim Matratzenkauf ist der Härtegrad. Der Härtegrad einer Kindermatratze unterscheidet sich deutlich von dem Härtegrad, welcher für Erwachsene angemessen ist. Da sich die Wirbelsäule von Kindern noch in der Entwicklung befindet, sollte die Matratze weder zu hart, noch zu weich sein. Dadurch wird die Wirbelsäule optimal gestützt aber gleichzeitig nicht durch die Matratze belastet.

Zum Härtegrad trägt auch maßgeblich das Material bei, aus welchem die Matratze besteht. Die gängigsten Materialien sind Softschaum oder Kaltschaum. Um die Abnutzung der Matratze an einer Stelle zu vermeiden, sollte man diese regelmäßig wenden.

Hinsichtlich der Materialien bei Matratzen sollte darauf geachtet werden, dass die Materialien schadstofffrei sind. Besonders bei Kindern können Schadstoffe in Textilien zu Allergien oder anderen gesundheitlichen Problemen führen. Möglichst schadstoffreie Materialien sollten auch bei der Wahl des Kissens und der Bezüge beachtet werden.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Hausbett für Kinder kaufst

Besonders für Kleinkinder ist der Kauf eines Hausbettes eine Erwägung wert. Es bietet Kindern viel Platz für kreative Ideen und ist meist dekorativer als herkömmliche Kinderbetten. Im Folgenden sind einige, der damit verbundenen Fragen, beantwortet worden.

Welche Arten von Hausbetten für Kinder gibt es?

Einer der Hauptunterschiede bei Hausbetten für Kinder ist, ob ein Rausfallschutz vorhanden ist oder nicht. Im Folgenden werden die Vor- und Nachteile eines Hausbettes mit und ohne Rausfallschutz, näher erläutert.

Hausbett für Kinder mit Rausfallschutz

Ein Hausbett für Kinder mit Rausfallschutz eignet sich besonders für junge Kleinkinder oder auch für Kleinkinder mit einem unruhigen Schlaf. Eine Montage ist sinnvoll, um sowohl Eltern, als auch dem Kind Sicherheit zu geben. Sollte der Rausfallschutz nichtmehr benötigt werden, kann man diesen meist problemlos abmontieren.

Der Rausfallschutz verhindert, dass das Kind unbewusst im Schlaf aus dem Bett herausfällt. Meist ist der Rausfallschutz an Hausbetten für Kinder als Zaun gestaltet. So ist er nicht nur zweckdienlich, sondern auch schön anzusehen.

Pros
Schützt vorm Herausfallen des Kindes
Dekorativ / Schönes Gesamtbild
Cons
Schwierigkeiten bei Montage von zusätzlicher Ausstattung
Selbstständiges Einsteigen in das Bett erschwert

Sollte eine Montage von Zusatzartikeln, wie zum Beispiel einer Rutsche beabsichtigt sein, kann es je nach Aufbau des Hausbettes sein, dass dies durch den Rausfallschutz nicht möglich ist.

Hausbett für Kinder ohne Rausfallschutz

Für ältere Kleinkinder ist meist ein Hausbett ohne Rausfallschutz möglich. Hier besteht oft schon keine Gefahr mehr, dass das Kind im Schlaf aus dem Bett herausfällt.

Pros
Montage von Zusatzartikeln leichter
Selbstständiges Einsteigen ins Bett für Kinder möglich
Cons
Schutz vorm Herausfallen nicht gegeben
Dekorativer Aspekt des Zauns nicht gegeben

Natürlich kann ein Hausbett mit Rausfallschutz auch dann gekauft werden, wenn der Schutz nicht mehr nötig ist. Ist dies zum Beispiel sinnvoll, wenn man den Zaun als dekoratives Element einbauen möchte, da dieser bei einem Hausbett für Kinder ohne Rausfallschutz nicht gegeben ist.

Für welches Alter sind Hausbetten geeignet?

Ein Hausbett für Kinder eignet sich besonders für das Kleinkindalter. Grundsätzlich sind der Nutzung jedoch keine Grenzen gesetzt, bezüglich des Alters.

Durch die gängige Größe von 90x200cm kann ein Hausbett für Kinder auch von beispielsweise Jugendlichen genutzt werden. Hierbei sollte man jedoch darauf achten, dass man stetig zu einer Matratze wechselt, die dem Alter entspricht.

Zusätzlich sind die Gewichtsrestriktionen des Herstellers zu beachten. Diese sollten keinenfalls überschritten werden, da dies die Stabilität und Sicherheit des Hausbettes einschränkt.

Was kostet ein Hausbett für Kinder?

Durch die vielen verschiedenen Ausstattungsmöglichkeiten für Hausbetten für Kinder, gibt es auch große Preisdifferenzen je nach Produktart. Die Spanne liegt zwischen circa 100 bis 500 Euro, wobei es auch Modelle in höheren Preisklassen gibt.

Ein einfaches Hausbett mit und ohne Rausfallschutz ist bereits ab circa 100 Euro erhältlich, wobei die Preise auch nach Größe variieren.

TypPreisspanne
Einfaches Hausbett für Kinderab 100 Euro
Hausbett für Kinder mit zusätzlicher Ausstattung300-500 Euro

Hausbetten mit weiteren Ausstattungen, beispielsweise Schubladen unterhalb des Bettes, sind meist deutlich preisintensiver. Die Preisspanne liegt hier zwischen circa 300 bis 500 Euro, kann diese Spanne jedoch auch überschreiten.

Wo kann ich Hausbetten für Kinder kaufen?

Hausbetten für Kinder sind sowohl in Online-Shops, als auch in Möbelhäusern und im Fachhandel erhältlich.

Unseren Recherchen zufolge werden über diese Onlineshops die meisten Hausbetten für Kinder verkauft:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • segmueller.de
  • otto.de
  • wayfair.de

Alle Hausbetten für Kinder, welche wir auf dieser Seite vorstellen, sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen. Solltest du ein Hausbett für Kinder finden, welches dir zusagt, kannst du dieses über den Link sofort erwerben.

Welche Größe hat ein Hausbett für Kinder in der Regel?

Die Standardgröße für ein Hausbett für Kinder ist 70x140cm oder 90x200cm. Dies entspricht auch den Standardgrößen für Matratzen für Kinder. Bei breiteren Liegeflächen bietet sich für Eltern der Vorteil, dass man sich beim Vorlesen einer Geschichte oder ähnlichem zum Kind dazu legen kann. Dies ist zum Beispiel auch für Kinder sinnvoll, welche Probleme damit haben, alleine einzuschlafen.

Die meisten Hausbetten sind nicht dafür ausgelegt, dass sie mit dem Kind wachsen, also dementsprechend umgebaut werden können. Das Gestell ist meist auf eine der beiden Standardgrößen ausgelegt und lässt sich nicht nachträglich auf eine größere oder kleinere Größe anpassen. Sollte dies trotzdem gewünscht sein, kann man dies als Handwerksprojekt umsetzen. Allerdings sollte man darauf achten, dass nach dem Umbau eine ausreichende Stabilität und Sicherheit gegeben ist.

Die Höhe, welche bei dieser Art von Kinderbett beachtet werden muss, variiert je nach Hersteller.

Natürlich ist auch eine Anfertigung nach individuellen Maßen durch eine Schreinerei möglich. Dies ist jedoch meist teurer, dafür können jedoch individuelle Wünsche berücksichtigt werden. Hier können zum Beispiel Sondergrößen bestellt werden, wenn die regulären Größen für Hausbetten für Kinder nicht passend sind. Allerdings sollte hier beachtet werden, dass die Matratzen für Kinder meist den gängigen Maßen 70x200cm oder 90x200cm entsprechen.

Welches Zubehör gibt es für Hausbetten für Kinder?

Bei Hausbetten für Kinder bietet sich ein breiter Gestaltungsspielraum. Es besteht die Möglichkeit, Rutschen, Schubladen und Leitern zu montieren. Zusätzlich können Artikel wie Stoffe für ein Himmelbett, Mobiles oder Lichterketten genutzt werden, um das Hausbett dekorativ zu gestalten.

Dadurch dass die meisten Hausbetten aus einem schlichten Gestell bestehen, bietet sich viel Raum für eigene kreative Ideen. Das Gestell kann bemalt werden, mit Lichterketten geschmückt oder mit einem Himmelbettvorhang überdeckt werden.

Das Gestell eines Hausbettes eignet sich auch für die Befestigung von Mobiles. (Bildquelle: Ulicol Chen / Pixabay)

Es gibt auch bereits aufwendiger gestaltete Hausbetten für Kinder zum Erwerb, diese sind jedoch teurer und bieten dem Kind weniger Platz für eigene Ideen. Häufig sind diese jedoch besser verarbeitet und bieten eine bessere Stabilität.

Auch sind die verarbeiteten Materialien und Lacke, im Gegensatz zu günstigeren Alternativen, frei von Schadstoffen. Dies ist ein besonders wichtiger Faktor, da etwaige Schadstoffe in Lacken oder dem bearbeiteten Holz zu gesundheitlichen Problemen bei Kindern und auch Erwachsenen führen können.

[1] http://www.kleinegeschichte.de/hausbett-anleitung-diy/

[2] https://blog.my-fantasyroom.de/ein-hausbett-fuer-alle-faelle/

[3] https://www.jananibe.de/endlich-durchschlafen-diy-hausbett-fuer-kinder-nach-montessori-zirbenholzmatratze-von-traeumeland/