Home » Einkaufsführer » Autobett für Kinder

Autobett für Kinder: Test & Empfehlungen (2021/06)

Ein Kinderbett, das viele Kinder im wahrsten Sinne zum Träumen einlädt, ist das Autobett. Einige möchten später mal Polizist/in werden oder bei der Feuerwehr arbeiten, wieder Andere träumen von einer Karriere als Rennfahrer/in. Ein Autobett ermöglicht es, sich diesen Träumen etwas näher zu fühlen. So verbindet es etwas Schönes mit etwas Nötigem und verleiht so dem Zu-Bett-Gehen etwas Positives.

Mit unserem großen Test für Kinder-Autobetten wollen wir dir helfen das für dein Kind passende Model zu finden. Dafür haben wir die wichtigsten Fakten zum Thema herausgesucht und für dich verschiedene Modelle und Funktionen miteinander verglichen, um dir die Entscheidung möglichst einfach zu machen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Autobetten für Kinder können unterschiedlichste Funktionen und gestalterische Ausprägungen haben. Es gibt sie in allen denkbaren Designs: von Rennautos, über Feuerwehrautos, bis zu Polizeiautos und Taxis. So ist für jeden etwas dabei.
  • Kinder-Autobetten gestalten das Schlafen im eigenen Bett attraktiver, indem sie es zu einem einzigartigen Erlebnis machen.
  • Ein Autobett ist multifunktional nutzbar und bietet neben dem Schlafen auch die Möglichkeit es als Spielfläche zu nutzen.

Kauf- und Bewertungskriterien für Autobetten für Kinder

Bevor du deinem Kind eine besondere Freude in Form eines Autobettes machst, solltest du dir vor der Entscheidung über ein paar wichtige Punkte Gedanken machen. Wir haben folgend die uns am wichtigsten erscheinenden Kriterien zusammengetragen, die du bei deiner Kaufentscheidung bedenken solltest, um dir diese so einfach wie möglich zu machen.

Sicherheitsfaktoren

Das Allerwichtigste beim Kauf eines Kinderbettes ist natürlich die Sicherheit deines Kindes. Deshalb ist es besonders wichtig diesem Punkt etwas mehr Zeit zu widmen und sich genau zu überlegen was das Bett in puncto Sicherheit vorweisen sollte.

Gerade bei einem besonderen Bett wie dem Autobett mit vielen extra Teilen, die ein normales nicht unbedingt hat, solltest du auf jeden Fall darauf achten, dass alle Kanten abgerundet sind. So beugst du etwaigen Verletzungen vor.

Als Nächstes ist es wichtig auf die Stabilität des Bettes zu achten. Ein fest verbauter Lattenrost bietet dabei zum Beispiel mehr Stabilität als ein loser. Ebenso solltest du berücksichtigen wie viel Tragkraft das Bett hat. Möchtest du mehrere Kinder darauf toben lassen, sollte es schon an die 150 kg aushalten, damit ihr auch lang etwas von dem Bett habt.

Zu guter Letzt raten wir dir noch, auf potentiell lösbare Kleinteile zu achten. Je jünger dein Kind, desto gefährlicher sind solche kleinen Teile, die beim intensiven Spiel eventuell gelöst und verschluckt werden könnten.

Besondere Funktionen wie zu öffnende Türen sind zwar ganz klar toll zum Spielen, bergen aber auch ein hohes Verletzungsrisiko.

Aufbau

Möchtest du dein Autobett online kaufen und dabei lieber die Kosten für den Aufbau – den ohnehin nicht jeder Händler anbietet – sparen, solltest du unbedingt darauf achten, dass sich das gewünschte Bett einfach und sicher aufbauen lässt.

Das Aufbauen eines neuen Möbels kann zu einem echten Kraftakt werden und einiges an Frustration auslösen. Zudem sollte das Bett auch korrekt aufgebaut werden, damit es optimal von deinem Kind verwendet werden kann.

Besonders wichtig ist dabei eine übersichtliche, gut strukturierte Bedienungsanleitung und die richtige Ausrüstung. Am besten ist es, wenn du dir eine zweite Person als Hilfe dazu holst. So minimierst du dein Verletzungsrisiko und bist auch gleich viel schneller.

Material

Die Beschaffenheit des Materials kommt natürlich auch in gewisser Weise auf den Preis an, den man bereit ist auszugeben. Trotzdem solltest du beachten, dass die verwendeten Materialien nicht mit Schadstoffen vorbelastet sind.

Dabei wäre Holz zum Beispiel eine gute Wahl. Autobetten aus Holz gibt es bereits ab etwa 200 Euro. Reichen dir Holzfaserplatten kannst du auch noch günstiger etwas finden.

Das Material sollte aber nicht nur frei von Schadstoffen sein, sondern es sollte auch möglichst robust. Es darf also nicht leicht splittern und ebenso sollte sich eine etwaige Beschichtung nicht leicht lösen.

Wenn du unsicher bist, kannst du dich hier auch gut an gängigen Prüfsiegeln, wie dem TÜV-Zeichen, orientieren.

Tragkraft

Wie bereits im ersten Punkt erwähnt, solltest du beachten, dass das Bett eine gewisse Tragkraft hat. Möchtest du, dass deine Kinder das Bett auch als Spielfläche verwenden, darf es schon mindestens 100 bis 150 Kilogramm aushalten.

Diese Angaben solltest du natürlich immer auf die Größe des Bettes anpassen. Gerade bei den Betten für die ganz Kleinen kann es vorkommen, dass diese für nicht allzu viel Gewicht ausgelegt sind. Bedenke aber dabei, dass du dich ja gerade bei den Kleinen vielleicht mal beim ins-Bett-bringen dazulegen möchtest oder musst. Dann musst du natürlich dein eigenes Gewicht auch mit berücksichtigen.

Um dem Bett zusätzliche Stabilität zu verleihen, kannst du natürlich mit einem guten Lattenrost arbeiten. Dennoch kannst du auch dann nicht die maximale Tragkraft des Bettes ganz außer Acht lassen.

Inkludierte Teile und Sonderfunktionen

Zu guter Letzt möchten wir dir noch die möglichen Extras und besonderen Funktionen ansprechen. Dabei unterscheiden wir zwischen Extras, die dem Bett eine besonderes authentische Note verleihen und dem praktischem Nutzen einiger Extra-Funktionen.

Die gängigsten Extras für den besonderen Look sind:

  • LED-Lichter, werden meist als Scheinwerfer eingesetzt, aber ja nach Modell auch als Sirene
  • Echte Reifen auf denen das Bett steht, statt aufgemalter Reifen
  • Besondere Aufkleber, die dem Bett noch mehr Individualität verleihen
  • Extra Bauteile, die dem Auto mehr Authentizität verleihen (beispielsweise ein echtes Führerhaus oder ein Heckspoiler, statt nur aufgeklebter Deko)

Besonders praktische Zusatzfunktionen hingegen sind zum Beispiel:

  • Bauteile als Ablage für Bücher oder Ähnliches
  • Zusätzlicher Stauraum, meist unter dem Bett oder in Form von Schubladen
  • Multifunktionale Lampen, wie zum Beispiel Scheinwerfer, die als Nachtlicht verwendbar sind (Bitte achte hier auf die Brenndauer der Lampen und ob diese dafür geeignet sind)
  • Ausziehfunktion, falls das Bett für Übernachtungsgäste erweiterbar sein soll

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Autobett für dein Kind kaufst

Vor dem Kauf eines Autobettes für dein Kind taucht mit Sicherheit die ein oder andere Frage auf. Im folgenden Abschnitt haben wir die gängigsten Fragen gesammelt und diese so ausführlich wie möglich für dich beantwortet.

Was ist das Besondere an einem Autobett für Kinder und welche Vorteile bietet es?

Der ganz klare Vorteil eines Autobettes liegt in dem Reiz, den es auf die Kinder ausübt. Welcher Elternteil kennt es nicht: Es ist Schlafenszeit, aber an Schlafen ist bei den Kleinen noch absolut nicht zu denken. Da ist es dann natürlich besonders toll, wenn du beispielsweise deinen kleinen Feuerwehrfan mit einem Feuerwehrauto als Bett, locken kannst. So geht man doch gleich viel lieber ins Bett.

Viele Kinder sind schon von klein auf fasziniert von Autos und lieben es mit ihnen zu spielen. (Sandymiller/unsplash)

Gerade in der Übergangsphase zwischen Babybett und Kinderbett, vielleicht sogar mit der Intention das Kind zum ersten Mal im eigenen Zimmer schlafen zu lassen, bietet so ein besonderes Bett natürlich einen viel größeren Anreiz im eigenen Bett zu schlafen.

Welche Größe ist die Richtige?

Natürlich solltest du die Größe immer an das Alter deines Kindes anpassen. Oftmals nimmt man einfach ein etwas größeres Bett, damit man auch möglichst lang etwas davon hat. Bedenke dabei aber, dass der Geschmack sich ja mit dem Alter auch durchaus ändern kann, gerade bei etwas extravagantem wie einem Autobett.

Zudem mögen manche Kinder durchaus einen begrenzten Liegeplatz um sich sicher und geborgen zu fühlen, andere wiederum brauchen viel Platz.

Die Entscheidung für die richtige Größe solltest du daher ganz individuell auf die Bedürfnisse deines Kindes anpassen und dabei die Schlafgewohnheiten und den Charakter berücksichtigen.

Letztendlich kennst du dein Kind einfach am besten und wirst somit auch intuitiv die richtige Entscheidung treffen können.

Welche Arten von Autobetten für Kinder gibt es?

Wir haben in unserem Test zunächst zwischen zwei unterschiedliche Arten von Autobetten unterschieden, welche beide gewisse Vorzüge, aber auch Nachteile vorweisen.

Das einfache Autobett

Bei dem einfachen Kinder-Autobett wird oft nur mit malerischen Elementen der Eindruck eines Autos vermittelt und es gibt wenig andere gestalterische Elemente.

Pros
Günstiger
Oft platzsparender, da es weniger voluminös gebaut ist
Weniger Verletzungsmöglichkeiten
Cons
Weniger realitätsnah
Weniger Spielmöglichkeiten
Preis-Leistungsverhältnis

Das multifunktionale Autobett

Diese Variante bietet mehr Funktionen und ähnelt auch oft durch aufwendigere Bauelemente in der Form mehr einem richtigen Auto.

Pros
Bett als Spielfläche nutzbar
Mehr Raum für Kreativität
Mehr Stauraum und Funktionen
Cons
Oft teurer
Höheres Verletzungsrisiko
Zusätzliche Sound– und Lichtfunktionen möglicherweise anstrengend für Erwachsene

Was kostet ein Autobett für Kinder?

Der Preis eines Autobettes variiert stark je nachdem welche Funktionen und Extras es hat und wie aufwendig es gestaltet wurde.

Gut bewertete Autobetten findet man bereits ab etwa 150 Euro bis ca. 300.

Da jedoch viele Betten ohne Lattenrost und Matratze kommen, solltest du diesen Kostenpunkt auch nicht vernachlässigen.

Ab welchem Alter ist ein Autobett für Kinder geeignet?

Bezüglich des Alters solltest Du zu allererst auf dein Gefühl hören. Du kennst dein Kind am besten und weißt für was es bereit ist oder auch nicht.

Beachte vor allem die individuellen Bedürfnisse deines Kindes, wenn es um den richtigen Zeitpunkt für ein eigenes Kinderbett geht. (fujikama/pixabay)

Grundsätzlich gibt es da per se keine Altersbeschränkungen, da es Autobetten sogar als Beistellbetten gibt. Meistens wird aber der Übergang vom Babybett zum Kinderbett als frühestes Alter für ein besonderes Bett wie das Autobett genannt, also ca. mit zwei Jahren.

Aber auch diese Altersangabe ist ein reiner Schätzwert und kann je nach Kind sehr individuell variieren. Prinzipiell macht diese grobe Richtlinie aber durchaus Sinn, da dein Kind vor diesem Alter wohl nicht allzu viel mit einem ausgefallenen Bett anfangen kann.

Wo kann ich ein Autobett für Kinder kaufen?

Da es sich bei diesem Produkt um ein etwas besonderes Modell eines Kinderbettes handelt, wirst du die größte Auswahl online finden. Aber auch manche Möbelhäuser wie beispielsweise das Einrichtungshaus Segmüller oder Möbel Höffner können die Autobetten im Sortiment haben.

Eine große Online-Auswahl findest du auf Seiten wie:

  • Amazon
  • Ebay
  • Otto
  • Home24

Ob du dein Autobett lieber online oder im Geschäft kaufst, hängt ganz von deinen Präferenzen ab. Im Geschäft kannst du dich direkt von der Qualität überzeugen, im Onlineshop hast du dafür die Möglichkeit über die Erfahrung anderer Kunden zu lesen.

Welche zusätzlichen Funktionen kann ein Autobett haben?

Ein Kinderbett in Form eines Autos kann sehr viele unterschiedliche Ausprägungen haben. Das wohl einfachste Model hat lediglich aufgemalte oder aufgeklebte Verzierungen am Bettgestell. Die aufwendigeren Modelle wiederum, sehen oftmals aus wie richtige Miniatur-Autos und verfügen über die unterschiedlichsten Funktionen.

Möchtest du ein Autobett haben, das nicht nur optisch glänzt, sondern auch praktische Elemente hat, kannst du nach folgenden Funktionen suchen:

  • Ausziehfunktion
  • Zusätzlicher Stauraum
  • Integrierte Ablageelemente

Bezüglich der Sicherheit solltest du unbedingt darauf achten, dass sich der Lattenrot –egal ob er im Lieferumfang enthalten ist oder dazugekauft wird– mit dem Rahmen fixieren lässt.

Je individueller sich das Bett verwenden lässt, desto größeren Mehrwert bietet es natürlich. Ein Autobett mit großer Fläche und einer ausreichenden Tragkraft kann auch neben dem Schlafen als Spielfläche gut verwendet werden.

Welche Alternativen gibt es?

Es gibt sehr viele unterschiedliche Varianten, wenn es ums Thema Kinderbetten geht. Neben dem Autobett haben wir euch noch zwei Alternativen herausgesucht und stellen euch diese in der folgenden Tabelle näher vor.

AlternativeBeschreibungVorteileNachteile
HochbettOft als Kinderbett genutzt, Liegefläche meist deutlich über dem Boden, sodass der Raum darunter für unterschiedlichste Zwecke genutzt werden kannBieten viel Stauraum, Kinder können die Fläche darunter zum Spielen nutzen, Kann als Etagenbett genutzt werdenErhöhtes Verletzungsrisiko, Nehmen oft viel Platz ein, Design meist schlicht, Eher nur für ältere Kinder geeignet
AbenteuerbettMultifunktionale Bettanlage, die mit Sport- und Spielelementen kombiniert istViele kreative Möglichkeit, Viel Raum zum Spielen, Oft Extras wie Rutschen integriertSehr Platzraubend, Oft teuer, hohes Verletzungsrisiko, Ungeeignet für Kleinkinder