Home » Einkaufsführer » Ausziehbett

Ausziehbett: Test & Empfehlungen (2021/06)

Ein Ausziehbett bietet tolle Möglichkeiten eine große Schlaffläche zu schaffen und gleichzeitig Platz zu sparen. Es kann als ein einzelnes Bett, mehrere Einzelbetten oder als Doppelbett verwendet werden. Ausziehbetten sind praktisch und in der Regel komfortabler als bspw. ein Schlafsofa. Egal ob als Tagesbett, Gästebett oder Kinderbett ein Ausziehbett ist immer eine gute Wahl.

Mit unserem Ratgeber und Test 2021 für Ausziehbetten wollen wir dich beraten und dir dabei helfen das beste Ausziehbett zu finden. Wir haben verschieden Ausziehbetten miteinander verglichen und dir einen tiefen Einblick in das Themengebiet bereitgestellt. Wir hoffen dir so bei deiner Entscheidung hilfreich unter die Arme greifen zu können.

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einem Ausziehbett hast du die Möglichkeit ein Einzelbett zu einem Doppel- oder zwei Einzelbetten zu verwandeln. Es kann aber auch als Einzelbett genutzt werden und die dadurch verfügbare Fläche anderweitig genutzt werden.
  • Ausziehbetten eignen sich als Gäste-, Kinder- und Tagesbett. Je nach Verwendungszweck spielen unterschiedliche Kriterien eine Rolle. Größe, Material und Belastbarkeit sind nur einige der wichtigen Faktoren.
  • Ausziehbetten sind eine beliebte und praktisch Alternative zu bspw. einem Schlafsofa oder einem Klappbett. Wenn du nach einem platzsparenden Bett bei Tag und einem komfortablen Schlafplatz bei Nacht suchst, ist das Ausziehbett genau das richtige für dich.

Ausziehbett: Kauf- und Bewertungskriterien

Bei dem Kauf deines Ausziehbettes solltest du verschiedene Kauf- und Bewertungskriterien beachten. In den folgenden Abschnitten erläutern wir dir die genannten Kriterien detaillierter.

Größe

Meist kommen Ausziehbetten aufgrund ihrer platzsparenden Eigenschaft als Option in Frage. Wenn du dich also aufgrund einer begrenzten Stellfläche für ein Ausziehbett entscheidest, spielt die Größe des Bettes eine wichtig Rolle.

Genau wie bei anderen Betten gibt es Ausziehbetten mit unterschiedlichen Rahmen- und Matratzengrößen. Die Standartmatratzengrößen sind 90x200cm und 100x200cm. Da bei einem Ausziehbett zwei Matratzen vorhanden sind verdoppelt sich die jeweilige Breite der Matratze. Platzsparer sollten sich demnach eher für ein Ausziehbett mit einer Matratze von 90x100cm entscheiden.

Außerdem solltest du dir die Frage stellen, ob es sich um ein Bett für Kinder oder für Erwachsene handelt. Ein Kinderbett ist für gewöhnlich deutlich kleiner als ein Bett für Erwachsene.

Material

Ausziehbetten kannst du in den unterschiedlichsten Materialien kaufen. Hier steht der persönliche Geschmack im Vordergrund.

Wenn du eine Vorliebe für Holz hast bietet sich ein Ausziehbett aus Massivholz oder mit Holzoptik an. Holz ist deutlich schwerer als andere Materialien, was jedoch lediglich für den Aufbau deines Bettes von Bedeutung ist. Bei Echtholz solltest du außerdem beachten, dass Holz arbeitet und sich im Laufe der Jahre Verbindungen lockern können. Holz ist robust, zeitlos und recht einfach zu pflegen. Es handelt sich um ein warmes Material mit hohem Wohlfühlfaktor.

Sowohl bei Holz als auch bei Metall handelt es sich um ein zeitloses Material.

Ein Metallbettgestell bietet eine beliebte Alternative zu einem Holzbett. Das Material ist wesentlich leichter als Holz steht diesem jedoch in nichts nach. Metall ist ebenfalls robust und pflegeleicht, außerdem zeitlos und langlebig. Bei niedriger Qualität des Materials kann das Ausziehbett nach einiger Zeit quietschen. Hier gilt, wie überall, auf gute Qualität zu setzen.

Eine weitere Möglichkeit ist das Stoffbett. Neben Holz- und Metallgestellen können Ausziehbetten auch mit Stoff überzogen sein. Stoffbetten passen zu jeder Einrichtung und strahlen Gemütlichkeit aus. Stoffbetten sind etwas aufwendiger in der Reinigung, also Vorsicht bei Vorlieben wie Frühstück im Bett. Außerdem sind sie anfälliger für Staub und Hausstaubmilben.

Bei der Wahl des richtigen Materials für dein Ausziehbett kannst du frei nach deinen Vorstellungen und Wünschen entscheiden. Deine erste Wahl sollte dem Material gelten, welches dir am meisten zusagt.

Belastbarkeit

Ein weiteres Kriterium ist die Belastbarkeit deines Ausziehbetts. Nicht jedes Bett ist für die gleiche Tragfähigkeit ausgelegt. Die Belastbarkeit eines Bettes solltest du unter den technischen Details deines Ausziehbettes finden.

Im Besonderen für Menschen mit Übergewicht spielt die Tragfähigkeit des Bettes eine wichtige Rolle. Bei der Wahl des falschen Bettes ist die Abnutzung deutlich höher und die Lebensdauer des Möbelstücks wird sich deutlich verkürzen.

Bei der Frage nach der Belastbarkeit des Bettes spielen sowohl das Bettgestell als auch der Lattenrost und die gewählte Matratze eine große Rolle. Die meisten Erwachsenenbetten sind jedoch für 150 bis 200 Kilogramm ausgelegt. Ein Kinderbett hingegen hat eine deutlich geringere Belastungsgrenze.

Design

Das Design deines Ausziehbettes ist stark mit der gewünschten Funktion verbunden. Du musst dir überlegen, ob das Bett als Tages-, Gäste- oder Jugend- und Kinderbett genutzt werden soll.

In vielen Fällen wird der ausziehbare Teil auf gleicher Ebene ausgezogen. Der Vorteil ist hierbei, dass ein Einzelbett so zu einem Doppelbett werden kann. Situationsabhängig kann das Bett so für zwei Personen aber auch für eine Person als Doppelbett genutzt werden.

Besonders bei Kinderbetten beliebt ist das Bett mit ausziehbarem Unterbett. Auf diese Weise entstehen zwei einzelne Betten auf unterschiedlicher Höhe. Der ausziehbare Teil kann jederzeit unter dem Bett verstaut werden.

Oftmals soll das Ausziehbett neben der Schlaffunktion auch über genügend Stauraum verfügen. Dies bietet sich nur bei einem Design an, das auf gleicher Ebene ausziehbar ist. In einem solchen Fall kann der Raum unter dem Bett für Bettkästen oder ähnliche Staumöglichkeiten genutzt werden.

Beim Design zählt allein dein persönlicher Geschmack.

Des Weiteren gibt es Ausziehbetten mit und ohne Lehne, sowie mit und ohne Kopfteil. Auch das bereits genannte Material und die Farbauswahl spielen eine große Rolle. Alle diese Designelemente sind abhängig von der Anwendung, sowie dem persönlichen Geschmack.

Ausziehbett: Häufig gestellte Fragen und Antworten

In den folgenden Absätzen beantworten wir für dich die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema Ausziehbett. Wenn du diese gelesen hast, verfügst du über umfangreiches Wissen zur Thematik und es bleiben hoffentlich keine unbeantworteten Fragen zurück.

Für wen eignet sich ein Ausziehbett?

Bei einem Ausziehbett handelt es sich um ein Bett, welches zu einem Doppelbett oder zwei einzelnen Betten vergrößert werden kann. Es eignet sich für jeden, der nach einer platzsparenden Variante als Schlafmöglichkeit sucht. Wenn das Bett nicht auf seine volle Größe ausgezogen ist, steht die freie Fläche anderweitig zur Verfügung.

Nicht nur für Personen mit Platzproblemen bietet ein Ausziehbett eine tolle Möglichkeit. Auch als Gästebett bietet das Ausziehbett viele Vorteile. Sowohl einer wie auch mehrere Gäste finden einen komfortablen Schlafplatz.

Es besteht die Möglichkeit das Ausziehbett in zwei Einzelbetten oder in ein Doppelbett zu verwandeln. (Bildquellen: Gregory Pappas / unsplash)

Die Nutzungsmöglichkeiten eines Ausziehbettes sind vielfältig und das Bett selbst meist kostengünstiger als ein normales Bett. Bist du auf der Suche nach einer praktischen und platzsparenden Schlafmöglichkeit, dann ist ein Ausziehbett genau das Richtige für dich.

Welche Arten von Ausziehbetten gibt es?

Wenn du dich für den Kauf eines Ausziehbetts entschieden hast, musst du dich noch für eine Art von Ausziehbett entscheiden. Hierbei kommt es vor allem darauf an, wofür du das Bett nutzen möchtest.

ArtVorteileNachteile
Jugend- und KinderbettEs handelt sich um zwei Betten in einem, was Geld spart.Die Kinder haben kein eigenes Bett im engeren Sinne und teilen sich immer ein Zimmer.
TagesbettEs bietet sich als Sitzmöglichkeit sowie als Liegefläche an.Ein Tagesbett ist oftmals weniger komfortabel als ein normales Bett.
Bett mit UnterbettDie beiden Betten sind getrennt voneinander und jeder Schläfer hat sein eigenes Bett.Eine der beiden Personen liegt unterhalb der anderen.
Ausziehbett auf gleicher HöheDas Ausziehbett kann als Doppelbett genutzt werden.Die beiden Schläfer haben kein eigenes Bett.
Ausziehbett für drei PersonenEs bietet viele Schlafmöglichkeiten.Drei Personen schlafen auf engsten Raum zusammen.

Das Jugend- und Kinderbett ist kleiner als ein Bett für Erwachsene. Kinderbetten haben die meisten Menschen in der Regeln nicht sonderlich lang, da das Kind älter wird und früher oder später ein Bett für Erwachsene benötigt. Gerade bei mehreren Kindern eignet sich ein Ausziehbett. Die Kinder teilen sich das Ausziehbett, welches meist günstiger ist als ein großes Bett, für die Zeit in der sie ein Kinderbett benötigen.

Ein Ausziehbett als Tagesbett eignet sich, wenn man nach einer Liege-, Entspannungs-, Sitz- sowie Schlafmöglichkeit in einem sucht. Das Bett kann für jeden der genannten Zwecke genutzt werden und bietet hohem Komfort.

Das Ausziehbett mit Unterbett hat den Vorteil, dass bei der Nutzung von zwei Personen jeder sein eigenes Bett zur Verfügung hat. Aus einem Einzelbett werden mit geringem Aufwand zwei Einzelbetten.

Im Unterschied zum Ausziehbett mit Unterbett wird aus dem Ausziehbett auf gleicher Höhe im Handumdrehen ein Doppelbett. Die Vergrößerung des Ausziehbettes auf gleicher Ebene eignet sich besonders für Pärchen sowie für Personen, die sich beim Schlafen gerne ausbreiten.

Ausziehbetten gibt als es Kinderbetten und für Erwachsene. (Bildquelle: Priscilla du Preez / unsplash)

Eine weitere Möglichkeit ist das Ausziehbett für drei Personen. Ein solches Ausziehbett eignet sich besonders für Kinderzimmer. In vielen Familien teilen sich die Kinder, überwiegend in jungen Jahren, ein Zimmer. Ein Ausziehbett für drei Personen bietet eine maximale Schlaffläche und kann so ineinander geschoben werden, dass es minimalen Platz verbraucht.

Was kostet ein Ausziehbett?

Die Kosten eines Ausziehbettes sind von verschiedenen Faktoren abhängig. Im Besonderen das Material des Bettes spielt eine große Rolle. Echtholz ist bspw. deutlich teurer als Holzoptik oder Metall. Ein Bett für zwei Personen ist günstiger als ein Ausziehbett für drei Personen. Die Preise von Ausziehbetten können sich von ca. 100 bis circa 700 Euro unterscheiden.

TypPreisspanne in Euro
Massivholzbett250 bis 700
Holzoptik120 bis 400
Metallbett120 bis 250

Ein Ausziehbett aus Massivholz und guter Qualität kann bis zu 700 Euro kosten. Ein Ausziehbett mit Holzoptik befindet sich dagegen in der mittleren Preisklasse bis circa 300 Euro. Wenn du wert auf Qualität und Langlebigkeit legst, solltest du bei deinem Ausziehbett etwas mehr Geld investieren.

Wo kann ich ein Ausziehbett kaufen?

Um dir ein Ausziehbett zu kaufen hast du eine Vielzahl an Möglichkeiten. Ausziehbetten gibt es in Möbelhäusern, Online-Shops und Kaufhäusern. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit sich mit etwas handwerklichen Geschick dir dein Ausziehbett selbst zu bauen.

Hier haben wir für dich eine Auswahl von Online-Shops zusammengestellt, bei denen die meisten Ausziehbetten verkauft werden.

  • amazon.de
  • ebay.de
  • höffner.de
  • otto.de
  • betten.de

Die in diesem Artikel vorgestellten Ausziehbetten sind mit einem Link versehen, der zu mindestens einem dieser Shops führt. Wenn dir ein Ausziehbett zusagt, kannst du es direkt in deinem Warenkorb ablegen.

Welche Alternativen gibt es zu einem Ausziehbett?

Ein Ausziehbett hat viele Vorteile. Es gibt jedoch gute Gründe sich für eine Alternative zu entscheiden. Im Folgenden stellen wir dir ein paar Alternativen mit ihren Vor- und Nachteilen vor.

AlternativeBeschreibung
SchlafsofaEin Schlafsofa ist in erster Linie ein Sofa, welches zu einer Schlafmöglichkeit ausgezogen werden kann. Meist ist es nicht ganz so komfortabel wie ein richtiges Bett, bietet sich allerdings als vorübergehende Schlafmöglichkeit z.B. für Gäste hervorragend an.
KlappbettBei einem Klappbett handelt es sich um ein Bett, welches sich, wie der Name schon verrät, zusammen klappen lässt. Eingeklappt verbraucht es keine extra Fläche und ist somit eine extrem platzsparende Lösung.

Die verschiedenen Alternativen weisen bestimmte Vor- und Nachteile auf. Das Ausziehbett scheint diese Alternativen jedoch in sich zu vereinen. Nicht ohne Grund ist das Ausziehbett sehr beliebt.

Wie baue ich ein Ausziehbett richtig auf?

Der Aufbau eines Ausziehbettes wirkt auf den ersten Blick meist komplizierter als er wirklich ist. Die Betten werden mit allen Teilen geliefert und können ohne Spezialwerkzeug aufgebaut werden. Ein Schraubenzieher ist in den meisten Fällen ausreichend.

Meist liegt dem Ausziehbett eine Anleitung bei, mit welcher der genaue Ablauf des Aufbaus erklärt wird. Außerdem ist die Vorgehensweise beim Aufbau fast immer selbsterklärend. Sollten dennoch Fragen oder Ungereimtheiten auftreten kannst du dich immer an den Hersteller des Produkts wenden.

Es gilt zu beachten, dass je nach Anbieter Lattenrost und Matratze extra dazu gekauft werden müssen. Bei einigen Anbietern sind diese allerdings schon enthalten und werden mit dem Bettgestell geliefert. Achte also genau auf die Details bei dem Kauf deines Ausziehbettes.

Kann ich ein Ausziehbett selber bauen?

Du möchtest dir dein Ausziehbett für dein Schlafzimmer oder deinen Camper selbst bauen? Kein Problem. Mit etwas handwerklichen Geschick und dem richtigen Werkzeug gelingt dir dieses Vorhaben.

Mit etwas handwerklichem Geschick kannst du dir dein Ausziehbett selbst bauen. (Bildquellen: Jemetlena Reskp / unsplash)

Zuerst musst du dich genau darüber informieren wie ein selbst gebautes Ausziehbett aussehen kann und welche Materialien du dafür benötigst. Der Schwierigkeitsgrad ist stark davon abhängig wie aufwendig du dir dein selbst gebautes Bett vorstellst.

Der Arbeitsaufwand bei einem selbst gebauten Ausziehbett ist natürlich deutlich höher als bei einem gekauften Bett. Gelingt das Vorhaben entschädigt das Ergebnis jedoch dafür. Die Kosten für ein selbst gebautes Bett unterscheiden sich in den meisten Fällen kaum von den Kosten eines gekauften Bettes, da die Material- und evtl. Werkzeugkosten zu berücksichtigen sind.

Ein selbst gebautes Ausziehbett eignet sich im Besonderen für diejenigen, die sich gerne handwerklich ausprobieren wollen. Außerdem bietet es sich an, wenn man spezielle Sonderwünsche einarbeiten möchte wie bspw. ein Ausziehbett für einen Bus oder Camper.

Fazit

Die Wahl des Ausziehbettes ist stark von der gewünschten Verwendung und dem persönlichen Geschmack abhängig. Grundsätzlich lohnt es sich für ein qualitativ hochwertiges Ausziehbett etwas mehr Geld zu investieren. Besonders beliebt sind Ausziehbetten aus Holz und Metall, da diese Materialien pflegeleicht und zeitlos sind.

Ausziehbetten können sich in der Höhe des ausziehbaren Bettes unterscheiden. Es gibt Betten, deren extra Bett als Unterbett angebracht ist. Es entstehen zwei Einzelbetten, was sich gut für Kinder eignet. Die andere Option ist das Ausziehen auf gleicher Ebene. Aus einem Einzelbett wird so ein Doppelbett. Welche Variante du bevorzugst, ist von deinen persönlichen Vorlieben abhängig.